Vita

Irmela Schautz

Vita

Irmela Schautz wurde 1973 in Ravensburg geboren. Sie studierte Malerei und Grafik an der Kunstakademie Münster und Bühnen- und Kostümbild an der Akademie für Bildende Künste in Stuttgart. Während eines sechsmonatigen Arbeitsaufenthaltes in Tokio entwarf und fertigte sie für die Mozartoper „Cosi fan tutte“ Kostüme aus Alltagsmaterialien an. Die japanische Ästhetik und der besondere Umgang mit Papier in Japan beeinflussten ihre Arbeit nachhaltig.

Seit 2005 arbeitet Irmela Schautz als freie Illustratorin in den Bereichen Kinder- und Jugendbuch, populärwissenschaftliches Sachbuch, Biografien, Weltliteratur und Kreativbuch, für Magazine und Zeitungen sowie für Kunden aus der freien Wirtschaft.
Ihre Illustrationen zeichnen sich durch detailreiche, poetische Szenen mit humorvollen Elementen aus und basieren auf einer eingehenden historischen und sozialen Recherche.

Ihre Bücher schafften es auf die Spiegel Bestseller Liste, die Shortlist des World Illustrators Award, des Global Illustrators Award und unter die schönsten Bücher Deutschlands.

Im Jahr 2012 gründete sie mit ihrer Kollegin Annabelle von Sperber das Illustratorenatelier atelier2gestalten. Seit dieser Zeit ist ihr Atelier Ausgangspunkt vielfältiger kreativer Aktivitäten unter anderem der ersten Langen Nacht der Illustration in Berlin, deren Gründungsmitglied sie auch ist.

Seit 2012 lehrt Irmela Schautz an der Akademie für Illustration und Design in Berlin. Sie lebt und arbeitet in Berlin.


Clients

Random House/C. Bertelsmann, Beltz Verlag, Antje Kunstmann Verlag, Christophorus Verlag, Coppenrath Verlag, Velber Verlag, dtv Verlag, Suhrkamp/Insel Verlag, Dumont Verlag, Thienemann/Gabriel Verlag, Westermann Verlagsgruppe, Carl goes, AIT Magazin, enorm Magazin, Brigitte, Tagesspiegel, Chrismon Magazin, Gorki Apartments Berlin, East Village Apartments New York, Dr. Hauschka, Öma GmbH, Charity Gums, Red Bull Media House, …